Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  -  Seite 41
Neueste

Krise: Petersburger Ford- und Opel-Werke stellen Produktion vorübergehend ein

Von   /  9. Dezember 2008  /  Aktuell, Automotive, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian./eva.- Angesichts der Finanzkrise will das Ford-Produktionswerk bei St. Petersburg eine Produktionspause vom 24. Dezember bis 21. Januar einlegen. „Die Entscheidung über einen vorübergehenden Produktionsabbau ist auf die allgemeine Marktsituation und die Senkung der Verkaufsprognosen in der Autobranche zurückzuführen“, teilte der Konzern am Montag mit. Außerdem ermögliche diese Pause, sich auf die geplante Aufnahme der […]

mehr…
Neueste

Russland investiert 5 Billionen in die Krise

Von   /  4. Dezember 2008  /  Aktuell, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

mm, dp- Da verliert selbst der berühmte Nikolai Nikolajewitsch Murawjow-Amurski auf der 5000 Rubelnote seinen „Kopf“. Experten schätzen, das der  Gesamtbetrag für die Bekämpfung der Krise bereits mit über 5 Billionen Rubel zu Buche schlägt. Nach Angaben der Bank von Russland  sanken die Reserven des Landes  von ca. 600 Milliarden Dollar im August auf 453,5 Milliarden […]

mehr…
Neueste

Magna expandiert in Russland trotz Krise

Von   /  3. Dezember 2008  /  Aktuell, Automotive, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Der kanadische Hersteller von Autoteilen Magna plant zwei weitere Produktionsstätten in Russland – in Sankt Petersburg und in Kaluga, schreiben russische Zeitungen am Montag. Das Unternehmen hat auf dem Gelände der Ischora-Werke für drei Jahre 12 000 Quadratmeter an Räumlichkeiten gepachtet, bis sie in Schuschary ihr eigenes Werk gebaut hat.

mehr…
Neueste

Mieten in St. Petersburg: Saisonbedingt leicht fallend

Von   /  3. Dezember 2008  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Sport, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

mm:  Auch die Wohnungsmieten sinken. Wie die Fachinformationsdienste „Wohnungsfragen“ und „St. Petersburger Immobilien“ ermitteln, sanken die Mieten im Vergleich zum Vormonat Oktober. Die Analysten betonen, das dies kein Anzeichen einer Krise ist, sondern im November dem normalen Jahreszyklus entspricht. Wie ermittelt wurden sank die durschnittliche Wohnungsmiete für Einzimmerwohnungen um c.a. 4% auf 22.151 Rubel im […]

mehr…
Neueste

Fachkräfte in der Krise

Von   /  24. November 2008  /  Aktuell, Arbeit, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

mm,expert.ru- Der Wind hat sich gedreht – Herrschte bis vor kurzen in den Medien und bei höherem Fachpersonal Arbeitskräftemangel, so hat sich die Situation in vielen Branchen bereits umgekehrt. Finanziers und Journalisten sind bereits in Panik – Personalabbau und sinkende Löhne machen sie nervös. „Im Sommer war Ich nicht sonderlich um meine Arbeit besorgt. Konnte […]

mehr…
Neueste

Dank Visafreiheit dreimal mehr Fährtouristen erwartet

Von   /  22. November 2008  /  Aktuell, Hafen, Tourismus, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Ausländische Touristen, die nach Russland für höchstens 72 Stunden mit einem Fährschiff kommen, brauchen jetzt keine Visa mehr. Die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) hat am Freitag ein neues Gesetz – „Über das Ein- und Ausreiseverfahren“ – in der dritten Lesung angenommen. Bisher konnten dieses Recht nur Ausländer genießen, die mit Kreuzfahrtschiffen nach Russland […]

mehr…
Neueste

Hansebund tagt heute zum ersten in Russland – in Nowgorod Weliki

Von   /  22. November 2008  /  Aktuell, Geschichte, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Eine Sitzung der Kommission des Hansebundes der Neuzeit findet heute in Nowgorod Weliki bei St. Petersburg statt. Daran nehmen 46 Abgesandte von zwölf zum Hansebund gehörenden Länder teil, teilte ein Sprecher der Nowgoroder Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Der 29. Hansetag finde vom 18. bis 21. Juni 2009 in Nowgorod Weliki – zum ersten Mal […]

mehr…
Neueste

Krise: Es ächzt im Gebälk der russischen Wirtschaft – auch in Petersburg

Von   /  19. November 2008  /  Aktuell, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Das erste deutliche Anzeichen der Wirtschaftskrise in Russland war der Baustopp auf vielen Grossbaustellen, auf denen zuvor fieberhaft gearbeitet worden war. Als logische Folge davon kriegen nun auch die Zulieferer die Krise zu spüren – der Verbrauch an Baumaterialien ist deutlich gesunken, die Produktion muss gedrosselt werden. Auch andere Wirtschaftsbereiche kränkeln.

mehr…
Neueste

Siemens: Erster Velaro RUS wird im Dezember präsentiert

Von   /  18. November 2008  /  Aktuell, Eisenbahn, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Der deutsche Technologiekonzern Siemens soll im Dezember den ersten der insgesamt acht von Russland in Auftrag gegebenen Hochgeschwindigkeitszüge präsentieren. Ende 2009 sollen diese auf der Plattform Velaro RUS gebauten Züge zwischen den beiden russischen Hauptstädten Moskau und St. Petersburg zum Einsatz kommen. Geplant sei auch, einige Züge auf der Strecke zwischen Moskau und Nischni […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Medwedjew kündigt ÖL-Rubel an

Von   /  18. November 2008  /  Aktuell, Glossar, Heimat-Deutschland, Kommentar:, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Kai Ehlers, russland.ru – Eine bemerkenswerte Blindheit hat sich dieser Tage über die medialen Wahrnehmungsorgane des Westens gelegt: Die Rede des russischen Präsidenten Medwedjew an seine Nation – einen Tag nach der Wahl Barak Obamas zum neuen US-Präsidenten – wird in einer Weise zitiert, die nur Erstaunen hervorrufen kann: Von einer Aufstellung russischer „Atomraketen“ an […]

mehr…
Neueste

Wasser und Strom werden um 25 Prozent teuerer

Von   /  14. November 2008  /  Aktuell, Energie, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Ab dem kommenden Jahr werden die Wohnnebenkosten stark angehoben – alles wird happig teurer: Elektrizität (25 Prozent), Warmwasser und Heizung (24 Prozent), Wasser und Abwasser (24,5 Prozent) und Abfallentsorgung (15 Prozent). Wie der Vizegouverneur Michail Osejewski erklärte, hängt die starke Teuerung mit einem massiven Preisanstieg beim Erdgas zusammen. Dieses wird in der ersten Hälfte […]

mehr…
Neueste

Finnische Fährlinie erhält keine Unterstützung von der Stadt

Von   /  11. November 2008  /  Aktuell, Hafen, Tourismus, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Die finnische Stella Naves Russia, welche im August nach jahrelangem Unterbruch wieder eine Fährverbindung zwischen Petersburg und Helsinki ins Leben gerufen hatte und durch die Krise in Finanznöte geraten war, erhält von der Stadt Petersburg keine Unterstützung. Die Fährenbetreiber hatten der Stadtregierung eine Beteiligung von 51 Prozent am Unternehmen im Wert von rund 1,65 […]

mehr…
Neueste

Werbeaufdrucke im Postverkehr jetzt genehmigungsfrei

Von   /  10. November 2008  /  Mein Recht, Roedl & Partner, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

mm, Roedl- Das Gesetzt „über die Werbung“ wurde von der Staatsduma im Oktober dereguliert. War bislang ein Werbeaufdruck auf den Briefumschlägen nur nach Genehmigung erlaubt, so wurde die Verantwortung, ob der Aufdruck allen gesetzlichen Anforderungen entspricht, in die Hände des Absenders gelegt.

mehr…
Neueste

Privatisierung staatlicher Unternehmen ohne öffentliche Aufgabe

Von   /  10. November 2008  /  Mein Recht, Roedl & Partner, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Wie Alexey Kuzmischin von Roedl und Partner, Moskau,  im aktuelle Firmen Newsletter berichtet, wurde bereits im September ein neues Gesetz zur Privatisierung von nicht gemeinnüzigen Staatsunternehmen verabschieded. Betroffen sind unter anderem staatliche Unternehmen in den Bereichen Bau, Landwirtschaft, Geologie, Kommunikation und Straßenwesen. Darüber hinaus sollen gemäß dem Plan staatliche Beteiligungen an Aktiengesellschaften in Höhe von […]

mehr…
Neueste

Gazprom-Turm – die Stadt Petersburg steigt aus dem Projekt aus

Von   /  10. November 2008  /  Aktuell, Energie, Wirtschaft  /  1 Kommentar

eva.- Nachdem die Stadtregierung vergangene Woche in letzter Minute die erste Tranche von 2,94 Milliarden Rubel (umgerechnet 850 Millionen Euro) an den Bau des „Ochta-Zentr“ aus dem Jahresbudget 2009 gestrichen hatte, gab sie gestern ihren völligen Ausstieg aus dem Gemeinschaftsprojekt mit Gasprom bekannt. Konkret bedeutet das, dass die Stadt auch folgenden Jahres-Raten von insgesamt fast […]

mehr…
Neueste

Dmitri Medwedew eröffnete das neue General-Motors Werk in Schuschari

Von   /  9. November 2008  /  Aktuell, Automotive, Kommentar:, Wirtschaft  /  1 Kommentar

mm.- Bericht und Milchmädchenrechnug: Wie der Herold bereits berichtet – Der St. Petersburger Auto „Cluster“ ist um ein neues Werk und nach oben korregierte 1700 Arbeistplätze reicher. General Motors startet offiziell die Produktion in der neuen Fertigungstätte in Schuschari bei St. Petersburg. Der Präsident der russischischen Födertation hat sich den Spass nicht nehmen lassen und […]

mehr…
Neueste

Baubeginn des neuen Atomkraftwerks in Sosnowy Bor

Von   /  7. November 2008  /  Aktuell, Energie, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva./rian.- Mit einer Zeremonie wurde der Bau des ersten Blocks des neuen Atomkraftwerks LAES-2 in Sosnowy Bor (Leningrader Gebiet) begonnen. Verläuft alles nach Plan, wird der Block bereits 2013 ans Netz gehen. Die zweite Reaktoranlage soll 2014 in Betrieb gesetzt werden. Die neuen Anlagen, welche die Reaktoren vom Tschernobyl-Typ des AKWs Leningradskaja ersetzen sollen, werden […]

mehr…
Neueste

General Motors-Werk in Schuschari startet Produktion

Von   /  6. November 2008  /  Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Am Freitag eröffnet General Motors (GM) in der Industriezone „Schuschari II“ sein neues Werk in Russland. Das Werk, mit dessen Bau 2006 begonnen wurde, hat rund 300 Millionen Dollar gekostet und soll 60.000 Autos im Jahr produzieren. GM schafft damit in der Petersburger Region 1500 Arbeitsplätze und erhöht seine Produktion in Russland von 70.000 […]

mehr…
Neueste

UBS erhöht Anteil an den Kirow Werken

Von   /  3. November 2008  /  Aktuell, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Wedemosti,mm.- Die Semenenko Familie verkauft Ihren Anteil der UBS Das Management der Kirow Werke (RTS: KIRZ),  Generaldirektor Gerog Semenenko und seine Frau, Larisa Mitglied des Aufsichtsrats, übertrugen der UBS AG 18.42% Ihrere Aktien mit Rückkaufoption. „Die Aktionäre haben die Aktien als Sicherheit hinterelegt, beabsichtigen jedoch nicht diese wieder zurückzukaufen“ zitiert die Zeitung Wedemosti Ihre „Verwaltungsratsnahen“ […]

mehr…
Neueste

Stadtregierung zieht Budgetbeitrag für Gazprom-Hochhaus zurück

Von   /  1. November 2008  /  Aktuell, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Einem Gerücht folgte gestern die offizielle Nachricht: Die Petersburger Stadtregierung hat den Budgetposten „Ochta-Zentr“ für das Jahr 2009 in der Höhe von 2,94 Milliarden  Rubel (umgerechnet 850 Millionen Euro) im letzten Moment gestrichen. Obschon die Regierung offiziell unterstreicht, dass dies keinesfalls einen Rückzug aus dem Gasprom-Turmbau bedeute, wird dieser Schritt in der Öffentlichkeit bereits […]

mehr…