Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Metro  >  Aktuelle Artikel

Metro kündigt KI Videoueberwachung in 5 Metrostationen an

Von   /  13. April 2020  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email
Metrostation Admiralteyskaya - Eingangsbereich

Die Sankt Peterburger Metrogesellschaft,  hat eine Ausschreibung für die Ausrüstung von fünf Stationen mit intelligenten KI Videoüberwachungssystemen bekanntgegeben.

Wie auf der Website des öffentlichen Beschaffungswesens angekündigt, wird der Auftrag auf 324,2 Millionen Rubel geschätzt.

Die Intelligente Videoüberwachung sollte an den Bahnhöfen „Wasileostrowskaja“, „Swesdnaja“, „Elektrosila“, „Moskowskijeworota“ und „Proletarskaja“ eingesetzt werden und bis Mitte November abgeschlossen sein.

Als Grund für die Ausschreibung wird die  „Transportsicherheit“ genannt.

Die Videoüberwachung  sollten dank kuenstlicher Intelligenz / KI, die Fähigkeit beinhalten, von Passagieren zurückgelassene Gegenstände zu erkennen.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Sohn von Ermitage-Direktor Piotrowski wird stellvertretender Petersburger Kulturminister

mehr…