Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Stadtnachrichten  >  Aktuelle Artikel

Zwei Tote beim Kentern von Fischerboot in Werft

Von   /  31. März 2021  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am 30. März kenterte in der Werft «Pella» bei St. Petersburg der Fisch-Trawler «Skorpion». Das Manöver war als Test geplant, geriet jedoch ausser Kontrolle. Nachdem das Schiff gekippt war und sich an der Hafenmauer im Wasser lag, gelang es dem grössten Teil der Arbeiter von Bord zu gehen.

Nach der Zählung fehlten jedoch eine Frau und ein Mann. Beide wurden Stunden später von Tauchern des Katastrophenschutzes MChS im Rumpf gefunden, der sich nach dem Kentern schnell mit Wasser gefüllt hatte. Ausser den Todesopfern gab es mehrere leicht Verletzte mit Rippenbrüchen.

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Gesunkenes Fischerboot gefunden

Schiff gesunken – Renovation der Schlossbrücke fordert Todesopfer

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Grossbrand in Petersburger Businesszentrum per Helikopter gelöscht

mehr…