Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Festgenommener schweizer Ringer in Minsk wieder frei

Von   /  14. August 2020  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- (aktualisiert) Der 21-jährige Ringer Tanguy Darbellay aus der Schweiz ist aus dem Minsker Gefängnis entlassen worden. Laut dem deutschschweizer Radio und Fernsehen SRF wurde Darbellay während den Unruhen in der weissrussischen Hauptstadt Minsk verhaftet und mit weissrussischen Gefangenen in einer überfüllten Zelle festgehalten. Sein Zustand soll «befriedigen» sein, Darbellay wurde als Ausländer nicht misshandelt wie viele weissrussische Festgenommene. Die Entlassung erfolgte nach einem Gespräch des schweizer Aussenministers Ignazio Cassis mit seinem weissrussischen Amtskollegen.

Nach der Präsidentschaftswahl am 9. August war es in vielen Städten in Belarus zu Demonstrationen gegen die Wiederwahl von Alexander Lukaschenko gekommen. Ein Grossteil der Bevölkerung glaubt nicht an das offizielle Wahlresultat von über 80 Prozent für den bisherigen Präsidenten und unterstützt seine Konkurrentin Swetlana Tichanowskaja. Die Polizei ging äusserst brutal gegen die friedlichen Demonstranten vor. Viele Passanten wurden willkürlich festgenommen und verprügelt, schliesslich sollen bis zu 7000 Personen im Gefängnis eingesperrt worden, von denen bisher 2000 wieder freigelassen wurden.

www.srf.ch

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weissrussland: Proteste nach manipulierten Präsidentschaftswahlen

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Sohn von Ermitage-Direktor Piotrowski wird stellvertretender Petersburger Kulturminister

mehr…