Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Novatek führt Testkonvois auf Nordostpassage fort

Von   /  18. Februar 2021  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der russische Energie-Transportkonzern Novatek will im April-Mai einen weiteren Testkonvoi auf der Route zwischen dem russischen Erdgas-Terminal Sabetta und China kursieren lassen, schreibt der Kommersant. Im Februar kehrte ein Gastanker erfolgreich von einer Fahrt zurück, schreibt der «Kommersant».

Novatek will ab 2022 mit zwei neuen Atom-Eisbrechern den ganzjährigen Betrieb der Nordostpassage sicherstellen. Früher waren Fahrten über diese Strecke wegen des Packeises nur während der Sommermonate möglich. Durch die Klimaveränderungen der letzten Jahre, die das Packeis zum Schmelzen brachten, änderte sich die Lage jedoch grundsätzlich.

Die Nordostpassage, auf Russisch abgekürzt «Sevmorput» ist eine Route durch das Nordpolarmeer an der Nordküste Eurasiens entlang, die den Atlantik und den Pazifik verbindet. Diese Strecke ist rund 6.500 Kilometer lang und bedeutet gegenüber den eisfreien Transportwegen eine gewaltige Abkürzung. Sie  führt vom Europäischen Nordmeer durch Barents-, Kara-, Laptew-, Ostsibirische und Tschuktschensee bis zur Beringstrasse.

www.kommersant.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Russland plant massive Kürzung des Arktis-Programms

Das Baltikum sagt sich los vom russischen Gas

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 3 Monaten vor auf 18. Februar 2021
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Februar 18, 2021 @ 6:18 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Nachrichtenseite “Meduza” nun “ausländischer Agent”

mehr…