Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Nachrichtenseite “Meduza” nun “ausländischer Agent”

Von   /  6. Mai 2021  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die russischsprachige Nachrichtenseite “Meduza”, deren Redaktion sich in Riga befindet, wurde Ende April vom russischen Justizministerium ins Register der sogenannten “ausländischen Agenten” eingetragen. Diese Klassifizierung können Organisation erhalten, die vom Ausland aus finanziert werden.

Werden sie von anderen Medien zitiert, muss die Klassifizierung erwähnt werden. “Ausländischen Agenten” wird die Arbeit wesentlich erschwert. “Meduza”, die für ihren kremlkritischen Kurs bekannt ist, hat damit fast alle Werbeaufträge und somit ihre Hauptfinanzquelle verloren. Ausserdem wurde die Seite während der vergangenen Tage gehackt und zeitweise lahmgelegt. Nach diesem Schritt werden weitere Einschränkungen der russischen Behörden gegenüber unabhängigen russischen Medien erwartet.

www.newsru.com

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 1 Monat vor auf 6. Mai 2021
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Mai 6, 2021 @ 6:52 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Drei russische NGO zu «unerwünschten Organisationen» erklärt

mehr…