Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Durchschnittliche Bestechungssumme in Russland hat sich 2018 verdoppelt

Von   /  19. Dezember 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Innerhalb von neun Monaten wurden in Russland Bestechungsvergehen in einer Gesamtsumme von 1,8 Milliarden Rubel aufgedeckt, schreibt Fontanka.ru mit einem Verweis auf die Generalstaatsanwaltschaft. Kleineren Bestechungsfälle gingen um 2,2 Prozent zurück, während die Bestechungsfälle insgesamt um drei Prozent zugenommen haben.

Während die durchschnittliche Bestechungssumme 2017 noch mit 328.000 Rubel (rund 4400 Euro) beziffert wurde, betrug sie 2018 mit 610.000 Rubel (rund 8100 Euro)schon fast doppelte. Russland liegt auf dem internationalen Korruptionsindex mit 180 Stufen auf dem 135. Platz nach Paraguay und vor Bangladesch.

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Kommentar: Für Nawalny oder gegen Korruption?

Korruptionsverdacht im Petersburger Hafen – Deutschland und USA ermitteln

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 12 Monaten vor auf 19. Dezember 2018
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Dezember 19, 2018 @ 3:13 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Online Formular für das kostenlose elektronische Visum nach St. Petersburg

mehr…