Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Medien  -  Seite 2
Neueste

Litauen will russische Fernsehkanäle sperren

Von   /  18. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Nachbarn  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Sendungen der russischen Fernsehkanäle “RTR Planeta” und “NTV Mir“ in Litauen werden laut Edmundas Vaitekunas, Chef der Kommission für Fernsehen und Rundfunk Litauens, voraussichtlich für ein Jahr verboten, wie das Informationsportal Delfi am Dienstag berichtet.

mehr…
Neueste

„Konsul“-Heft über die Schweiz erschienen

Von   /  16. Januar 2015  /  Aktuell, Heimat-Schweiz, Medien  /  Keine Kommentare

eva.- Zum Jahreswechsel ist die diplomatische Zeitschrift „Konsul“ mit dem Schwerpunkt Schweiz erschienen. Hintergrund ist das 200-Jahre-Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Russland.

mehr…
Neueste

„St. Petersburg Times“ nach zwei Jahrzehnten geschlossen

Von   /  27. Dezember 2014  /  Aktuell, Medien, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die „St. Petersburg Times“, die älteste englischsprachige Zeitung St. Petersburg schliesst zum Jahresende Ihre Redaktion – am 24. Dezember ist die letzte Ausgabe erschienen. Dies wurde laut Fontanka.ru aus einer Twittermeldung bekannt. Als Gründe für die Schliessung wurden finanzielle Probleme und die gesetzliche Lage genannt.

mehr…
Neueste

Russische Journalisten an Menschenrechtskonferenz in Tallinn

Von   /  20. Dezember 2014  /  Aktuell, Medien, Nachbarn, Politik  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die abgesetzte Chefredaktorin der Nachrichtenseite „Lenta.ru“ Galina Timtschenko und der Redaktionsleiter der „Nowaja Gaseta“ Dmitri Muratow traten an der jährlichen Menschenrechtskonferenz in der estnischen Hauptstadt auf.

mehr…
Neueste

Gerd Bucerius-Förderpreis Freie Presse Osteuropas 2015 ausgeschrieben

Von   /  14. Oktober 2014  /  Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Medien  /  Keine Kommentare

pd.- Die Zeit-Stiftung und die norwegische Partnerstiftung Fritt Ord vergeben dieses Jahr den Gerd Bucerius-Förderpreis Freie Presse Osteuropas. Bis am 10. November können couragierte Journalistinnen und Journalisten und Medien aus Russland und Osteuropa, die sich für Meinungs- und Pressefreiheit einsetzen als Preisträger vorgeschlagen werden.

mehr…
Neueste

Russlands Parlament begrenzt ausländische Medienbeteiligungen

Von   /  6. Oktober 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz, Medien  /  Keine Kommentare

rian.- Ausländische Investoren dürfen ab Februar 2016 höchstens 20 Prozent der Anteile an russischen Medienunternehmen besitzen, schreibt die Zeitung „RBC Daily“. Eine entsprechende Gesetzesnovelle wurde am vergangenen Freitag von der russischen Staatsduma (Parlamentsunterhaus) in zweiter und dritter Lesung verabschiedet. Die erste Lesung hatte am 23. September stattgefunden. Laut der aktuellen Fassung des Mediengesetzes gilt für […]

mehr…
Neueste

Mail.ru kauft Sozialnetzwerk Vkontakte und vergibt Pawel Durow

Von   /  29. September 2014  /  Aktuell, Blogsphäre, Internet, Justiz, Medien, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Mediengruppe Mail.ru gab den Kauf von 48 Prozent der Aktien des Sozialnetzwerks „Vkontakte“ bekannt. Gleichzeitig haben auch sämtliche Konfliktparteien ihre Ansprüche offiziell zurückgezogen. Ob Vkontakte-Mitbegründer Pawel Durow in die Firma zurückkehrt ist nach wie vor unbekannt.

mehr…
Neueste

Den russischen Internetmedien werden die Zähne gezogen

Von   /  14. März 2014  /  Aktuell, Blogsphäre, Medien, Politik, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Wovor man bei der Gründung der russischen Internet-Kontrollbehörde „Roskomnadsor“ gewarnt hatte, ist nun im Zuge der hitzigen Diskussionen um die Krise in der Ukraine eingetreten: der Beginn einer gezielten politischen Zensur im russischen Internet.

mehr…
Neueste

Chefredaktorin von „Lenta.ru“ entlassen – Redaktion protestiert gegen Zensur

Von   /  13. März 2014  /  Blogsphäre, Medien, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Am 12. März verfügt der Chef der Mediengruppe „Afischa-Rambler-SUP“ Alexander Mamut die fristlose Entlassung von Galina Timtschenko, Chefredaktorin der bekannten russischen Nachrichtenseite Lenta.ru. Grund für die Absetzung Timtschenkos war eine Warnung der russischen Internet-Kontrollbehörde „Roskomnadsor“ nach der Veröffentlichung eines Interviews mit dem ukrainischen Nationalisten Anführer der Bewegung „Rechter Sektor“ Andrei Tarasenko. „Roskomnadsor“ hatte gedroht, […]

mehr…
Neueste

Pawel Durow steigt beim Netzwerk „Vkontakte.ru“ aus

Von   /  25. Januar 2014  /  Aktuell, Blogsphäre, Internet, Medien, Stadtnachrichten, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Pawel Durow, Chef des grössten Sozialnetzwerks Russlands „Vkontakte“ mit Hauptsitz in St. Petersburg, hat seine Aktien verkauft. Es wird erwartet, dass er auch bald seinen Posten als Generaldirektor bei dem IT-Unternehmen verlässt und das Netzwerk einen Kurswechsel erleben wird.

mehr…
Neueste

Zögerlicher Start für Wifi in Petersburger Metro

Von   /  21. Januar 2014  /  Medien, Stadtnachrichten, Ticker, Tourismus, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Seit Mitte Januar funktioniert in der Petersburger Metro ein kostenloses Wifi-Netz. Gemäss einer Mitteilung des Komitees für Informatik und Kommunikation ist rund die Hälfte der Stationen mit W-Lan ausgerüstet. Allerdings funktioniert das Netz nicht überall wie vorgesehen und die Geschwindigkeit ist deutlich schlechter als in der Moskauer Metro, schreibt Fontanka.ru In der russischen Hauptstadt […]

mehr…
Neueste

Millionenfacher Datenklau in USA – Petersburger Student beschuldigt

Von   /  20. Januar 2014  /  Aktuell, Justiz, Medien, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die amerikanische Firma für Sicherheit im Internet IntelCrawler hat einen 18 jährigen Studenten aus St. Petersburg beschuldigt, den Virus „Kartocha“ geschrieben zu haben, mit dem rund 110 Millionen Datensätzen von Kreditinhabern gestohlen worden sind.

mehr…
Neueste

RIA Novosti wird „Rossija Segodnja“

Von   /  10. Dezember 2013  /  Gesellschaft, Medien, Ticker  /  1 Kommentar

rian.- RIA Novosti wird auf Erlass von Präsident Wladimir Putin aufgelöst, an Stelle der Media-Holding tritt eine neue staatliche Nachrichtenagentur, die „Rossija Segodnja“ (dt.: „Russland heute“) heißen wird, so der Kreml-Pressedienst am Montag. Chef der neuen Staatsagentur wird Dmitri Kisseljow, einer der führenden politischen Kommentatoren des TV-Senders Rossija. Wie es in dem von Putin unterzeichneten […]

mehr…
Neueste

Medwedew witzelt: Russisches Smartphone macht Apple nervös

Von   /  6. Dezember 2013  /  Medien, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Das russische Unternehmen Yota Devices hat den Verkauf eines neuen Handys YotaPhone mit zwei Displays gestartet, schreibt die Zeitung „Wedomosti“ am 5. Dezember. Bei dem neuen Smartphone mit dem Betriebssystem Android handelt es sich um das erste Handy mit zwei Displays. Das Handy kommt zuerst in die Geschäfte von Yota Retail (insgesamt sind es […]

mehr…
Neueste

Pussy-Riot-Video kostet Petersburger Agentur Rosbalt die Lizenz

Von   /  1. November 2013  /  Medien, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Das Moskauer Stadtgericht hat auf Forderung der russischen Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor einer großen Nachrichtenagentur – Rosbalt – die Lizenz entzogen. Anlass waren Warnungen gewesen, die aufgrund der Veröffentlichung von zwei Video-Clips auf der Website der Agentur ausgesprochen worden waren. Stein des Anstoßes: Die Medienaufsicht hatte in den Videos – einer Reportage über einen Autounfall und […]

mehr…
Neueste

DDOS-Attacke blockiert St. Petersburger Medienwebseiten am Siegestag

Von   /  9. Mai 2013  /  Aktuell, Internet, Medien, RUIT, Ticker  /  Keine Kommentare

mm. – Verschiede Petersburger Medien-Portale und der populäre News Service „Doshd“ („Regen“) sind am Tag der russischen Siegesfeiert durch einen Hacker-Angriff lahmgelegt worden.“Den ganzen Morgen haben wir DDOS Angriffe beobachten können. Unser IT Service bemüht sich mit allen Mitteln die Webseite wieder zum laufen zu bringen. Es ist ein sehr ernstzunehmender Angriff“ teilte der Chefredakteur […]

mehr…
Neueste

Zeit und FAZ schließen Moskauer Büros

Von   /  7. Februar 2013  /  Medien, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Deutsche Zeitungen kehren Russland den Rücken, stellt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ fest.  Der russische Dienst der Deutschen Welle (DW) berichtete vor kurzem, dass „Die Zeit“ und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) Ende 2012 beschlossen haben, im kommenden Sommer ihre Moskauer Büros zu schließen. Die DW wies auf einen politischen Hintergrund dieser Entscheidung hin und […]

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Wegschauen, Entspannen und keinesfalls Nachdenken

Von   /  7. Februar 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Denken Sie vielleicht, wir Journalisten suchten Tag und Nacht nach Problemen, Widersprüchen und Kritik?! Ein grosser Irrtum – auch wir haben es manchmal gründlich satt, uns für andere das Hirn über den Lauf der Dinge zu zermartern und die Probleme der Politiker zu lösen. Wir sind bisweilen äusserst harmoniebedürftige Geschöpfe, auch […]

mehr…
Neueste

RIA Novosti in Zahlen und Fakten: Zehn Jahre innovative Entwicklung

Von   /  6. Februar 2013  /  Medien, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Die Nachrichtenagentur RIA Novosti, von der auch der „Herold“ einen Teil seiner Nachrichten bezieht, begeht 2013 das zehnjährige Jubiläum ihrer innovativen Entwicklung. 2012 hat sie sich als eine Medienunternehmensgruppe etabliert, die fünf unabhängige Medien vereinigt, die aber eng zusammenwirken. Außerdem gehören der Medienholding auch ein Verlagshaus, ein Netzwerk von Pressezentren in Russland und im […]

mehr…
Neueste

„Rossijskaja Gaseta“: Westen zeichnet falsches Bild von Russland

Von   /  1. Februar 2013  /  Gesellschaft, Medien, Politik, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- In den westlichen Medien gehört es zum Standardrepertoire, Russland zu dämonisieren, schreibt die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“. In den westlichen Medien gehört es zum Standardrepertoire, Russland zu dämonisieren, schreibt die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ am Mittwoch. Der westliche Intellektuelle muss politisch links stehen. Er muss sexuelle Minderheiten verteidigen, Mitgefühl mit afrikanischen Völkern zeigen sowie den US-Imperialismus […]

mehr…