Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

18. Deutsche Woche trotzt Corona mit stattlichem Programm

Von   /  15. April 2021  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Die 18. Deutsche Woche St. Petersburg wird dieses Jahr gemeinsam mit dem Gastland Sachsen bestritten und findet vom 22. bis 29. April statt. Auf dem Programm stehen mehr als 50 Veranstaltungen, von denen ein Teil sowohl on- wie auch offline besucht werden kann. Dieses Jahr feiert die Städtepartnerschaft Leningrad/St. Petersburg-Dresden ihr 60-jähriges Bestehen.

Wie üblich werden Beiträge aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Recht, Zivilgesellschaft, Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung angeboten. Hauptveranstalter sind das Deutsche Generalkonsulat in St. Petersburg, die russisch-deutsche Handelskammer, das Goethe-Institut mit Unterstützung der Regierung von St. Petersburg.

Vom 22. bis 29. April bietet die Deutschlandwoche ihrem Publikum Filme und Theateraufführungen, Konzerte mit Klassik und deutscher Pop- und Elektromusik, Deutschkurse sowie Informationsveranstaltungen über die neuesten Fortschritte in Wissenschaft, Technologie, Wirtschaft sowie über die Trends auf dem Gebiet der Ökologie „Made in Germany“ usw.

Delegation aus Dresden erwartet

Die Partnerschaft Leningrad/St. Petersburg – Dresden feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag, und trotz der Einschränkungen durch die Pandemie wird eine Delegation aus der sächsischen Hauptstadt erwartet. Sachsen wird in St. Petersburg ein umfangreiches wirtschaftswissenschaftliches Programm mit dem Technologieforum am 22. April und dem Startup-Tag am 23. April anbieten. Zum Jubiläum der Partnerschaft der beiden Städte wurde außerdem ein Kulturprogramm mit Musik und Tanz aus Dresden, eine Fotoausstellung „Dresden und Leningrad“ sowie mit Veranstaltungen über Caspar David Friedrich und Fjodor Dostojewski organisiert.

Das Kulturprogramm beginnt mit einem Eröffnungskonzert am 22. April im kleinen Saal der Petersburger Philharmonie. mit Werken der sächsischen Komponisten Johann Sebastian Bach und Robert Schumann gezeigt. Das Musikprogramm wird mit Konzerten sächsischer deutscher Pop- und Elektronikmusik fortgesetzt. Am 24. April wird Dance Beat im Loft des Sevkabel Port auftreten.

Tetris-Theaterparty und CaféD

Das Goethe-Institut lädt am 23. April zur Tetris-Theaterparty im LenDoc-Filmstudio und am 24. und 25. April im Café D zu zwei Abendveranstaltungen mit Dialog über Kultur und Gesellschaft ein. Der „Tag der deutschen Sprache“ findet dieses Jahr am 24. April online statt. Die deutsche Schule in St. Petersburg und der damit verbundene Kindergarten werden ebenfalls daran teilnehmen.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Veranstaltungen lädt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) am 25. April zum „Wissenschaftstag“ online ein. An der Veranstaltung nehmen 38 Universitäten, Forschungseinrichtungen und Stiftungen aus Deutschland und Russland teil. Der Themenabend am 28. April im Lenpoligrafmash ist der Arktisexpedition „MOSAiC“ gewidmet.

www.deutsche-woche.ru

Bild: Jörg Blobelt/ Wikimedia Commons

Weitere Artikel zu diesem Thema:

DW2019 – Bildergalerie der Deutschen Woche 2019

 

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Literarisches Treffen mit Eugen Ruge online

mehr…