Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

Großputz-Aktionen in russischen Regionen

Von   /  15. April 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der russische Premier Wladimir Putin hat sich in Sankt Petersburg in einer Sitzung des von ihm geleiteten Kuratoriums der Russischen Geographischen Gesellschaft für regelmäßige Müllentsorgungs-Aktionen in den russischen Regionen ausgesprochen.  Putin berichtete unter anderem über einen freiwilligen Einsatz von 1000 Menschen zur Säuberung der Ufer des Jenissej, des größten sibirischen Flusses, von Müll.

„Die Mitglieder der Russischen Geographischen Gesellschaft hatten den örtlichen Behörden vorgeschlagen, jedes Jahr eine solche Entsorgungsaktion durchzuführen und den ‚Tag des Jenissej’ zu stiften. Diese Initiative fand Zustimmung und wir haben nun in Russland unser erstes Umweltfest, das auf Anregung einer gesellschaftlichen Organisation auf regionaler Ebene ins Leben gerufen wurde“, so Putin.

Der Premier hofft, dass diese Aktion „ein Beispiel für die anderen russischen Mitgliedsterritorien gibt und eine gute und feste Tradition einleitet“.  Putin hob ferner die Rolle des Arktis-Forums hervor, das auf Anregung der Russischen Geographischen Gesellschaft organisiert wurde. Vor allem dank des Forums „sind erstrangige Aufgaben zur Entwicklung des Nördlichen Seeweges abgesteckt und die so genannte Großreinemach-Aktion in den nördlich des Polarkreises gelegenen Territorien gestartet worden“, so Putin.

www.rian.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

2010 – Jahr der sauberen Seen: Ein Davoser Bergbauer und ein russischer Arzt engagieren sich für die Umwelt in der Region Petersburg

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Staatsduma nimmt Erhöhung der Mehrwertssteuer an

mehr…