Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Stadtnachrichten  >  Aktuelle Artikel

Vodakanal will die Erneuerung des Kanalnetz beschleunigen

Von   /  27. April 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Der Sankt-Petersburg Ent- Versorger Vodokanal möchte die Erneuerung des Rohrsystems um Faktor 10 Beschleunigen. Zwischen der Stadtverwaltung im Smolny und der Vodokanal ist nach den Rohrkrepierern im Winter ein Streit ums Geld ausgebrochen. Die Vorschläge für das komplexe Vorhaben wurde den Städtischen Beamten vorgelegt. Im Vorjahr wurden ca. 50km Rohrleitungen erneuert, gemäs dem neuen Plan sollen über 500km pro Jahr repariert werden.

Eine steigenden Anzahl von Rohrplatzern im Verantwortungsbereich der Vodokanal hat die Massnahmen ausgelöst. Vor allem Stahl- und Gusseisener Rohre aus den Jahren 1940-1980 zeigen sich zunehmend anfällig. Das Leitungsnetz besteht in Sankt-Petersburg noch zu 3/4 aus diesen Rohrtypen. Der Versorger hat sich die Aufgabe gestellt diesen Teil des Wasserversorgungsnetzes in den nächsten 10 Jahren komplett zu erneuern.

Text Markus Müller

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Peruanische Taschendiebe verurteilt – mit Hilfe von Google-Übersetzer

mehr…