Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Service  >  Mein Recht  >  Arbeit  >  Aktuelle Artikel

Tiroler bauen riesigen Wellness-Tempel in Petersburg

Von   /  31. Mai 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm/eva.- Zwei Firman aus dem Tirol werden in St. Petersburg einen grossen Vergnügungs- und Wellness-Komplex bauen, meldet der österreichische Rundfunk ORF. Kosten soll das Riesenprokjekt rund 50 Millionen Euro. Der Vergnügungstempel soll nördlich von Petersburg auf einem Grundstück von 16.000 Quadratmetern gebaut werden.

Riesenkuppel über dem Schwimmbad

Hauptattraktion des Baus soll eine riesige Glaskuppel von 46 Metern Durchmesser und einem Gewicht von 235 Tonnen der Wörgler Firma Tournesol sein, die das Schwimmbad überdacht und sich bei warmem Wetter öffnen lässt. Je nach Saison verwandelt sich das Bad so in ein Frei- oder Hallenbad.

Fachkräfte gesucht

Die  übrige Technik im Gebäude, darunter Klimaanlage und Heizung, projektiert die Kundler Firma Stiefmüller Hohenauer & Partner. Für beide Firmen ist dieses Projekt eines der grössten in ihrer Geschichte. Deshalb ist auch die Belegschaft von je zehn Mitarbeitern zu knapp für diesen Auftrag, und die beiden Unternehmer sind auf der Suche nach weiteren Fachkräfte.

www.orf.at

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…