Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Aktuelle Artikel

Schwerin beteiligt sich nicht an Repräsentanz in St. Petersburg

Von   /  5. Juli 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Schwerin (dpa/lno) – Mecklenburg-Vorpommern wird sich nicht an einer gemeinsamen Repräsentanz mit Hamburg und Schleswig-Holstein in St. Petersburg beteiligen. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland im Ostseeraum soll mit bereits vorhandenen Möglichkeiten wie dem Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft verstärkt werden. Das hat der Landtag am Donnerstag mit den Stimmen der Koalitionspartner SPD und CDU, der FDP-Fraktion und zwei Stimmen der Linken entschieden. Workshops und Messen sollen etwa die wirtschaftlichen Beziehungen voranbringen.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…