Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

„Russkoe More“ kündigt Börsengang an

Von   /  7. März 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm. – Russlands grösster Hersteller von Fisch und Seefood und Meeresрrodukten, die St. Petersburger Firma  „Russisches Meer / Русское море“ kündigten den Börsenkang noch im März an. Das Unternehmen möchte ca. 200 Millionen Dollar an der MICEX* und RTS* einnehmen.

Wie Reuters berichtet wird ein Teil der Aktien neu emisioniert und ein grösserer Teil durch die Alt-Eigentümer platziert.  Der Börsengang war bereits im Jahr 2007 angekündigt worden  und wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Firma wurde 1997 von Maxim Worobjew  und Michail Kenin gegründet. Die beiden Geschäftspartner haben  neben Russkoe More weitere gemeinsame Interessen in der Stadt. So halten sie an der Bank St. Petersburg 2,71% und 3,64 %auch 25%  an „Glavstroi SPB“  und 22% am neuen Teater für die Sängerin Alla Pugatschowa. Maxim Worobew ist auch an der „SPB Renovazia“ beteiligt die einen Tender für die Renovierung von 22 Wohnvierteln mit „Chruschtschowki“* gewonnen hat.  Der Brunder von Maxim Worobew ist aktuelle der Vorsitzender der Zentralen Wahlkommision  der regierungsnahen Partei „Einiges Russland“.

Der gemäs den gesetzlichen Veröffentlichungspflichten bekanntgegebene Erlös von Russkoe More sank in den ersten 9 Monaten in 2009 um ca. 15% auf 2,8 Millarden Rubel.

Photo Max Reiter

* MICEX =Aktien, Renten und Währungsbörse in Moskau

* RTS = Aktienbörse in Moskau

* Chruschtschowka = ca. 4-6 Etagenhäuser mit „niedrigen Decken und dünnen Wänden“ – da die meisten dieser schnell gebauten Häuser in seiner Ära entstanden werden sie nach Nikita Chruschtschow benannt.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…