Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Automotive  >  Aktuelle Artikel

Schuschary: Toyota-Werk legt Ende März einwöchige Pause ein

Von   /  16. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mitg.- Das Toyota-Werk in der Stadt Schuschary (Gebiet Leningrad) stellt vom 30. März bis 6. April seine Arbeit ein, teilte der Pressedienst der russischen Toyota-Vertretung mit. Diese Entscheidung wurde durch die schwere Marktsituation begründet. Am 7. April solle die Produktion wieder aufgenommen werden, betonte der Sprecher. Die Arbeiter werden während der Pause zwei Drittel ihres Lohns erhalten.

Das Toyota-Werk in Schuschary war am 21. Dezember 2007 in Betrieb genommen worden. Die Investitionen in die erste Phase dieses Projekts hatten sich auf etwa fünf Milliarden Rubel (ein Euro kostet 45 Rubel) belaufen. Die Kapazität des Betriebs macht 20 000 Fahrzeuge Toyota Camry pro Jahr aus. Im Betrieb sind zurzeit 750 Arbeiter tätig.

www.russland.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Krise: Petersburger Ford- und Opel-Werke stellen Produktion vorübergehend ein

Zahlen und Fakten: Autoimmporte im Januar massiv eingebrochen

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…