Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Russen wollen Raffinerie in estnischem Hafen bauen

Von   /  20. August 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die russische Firma STK Group will in Estland eine Ölraffinerie bauen. Die Anlage mit einer Jahresleistung von drei Millionen Tonnen soll im Ostsee-Hafen Sillamäe im Nordosten der früheren Sowjetrepublik entstehen.

Die russische Firma STK Group will in Estland eine Ölraffinerie bauen. Die Anlage mit einer Jahresleistung von drei Millionen Tonnen soll im Ostsee-Hafen Sillamäe im Nordosten der früheren Sowjetrepublik entstehen. Die Stadtleitung Sillamäe veröffentlichte am Montag die Umweltbewertung zu dem Projekt, wie das Estnische Fernsehen berichtet.

Die STK Group, die laut Handelsregister drei russischen Unternehmern gehört und erst im Januar 2012 gegründet wurde, will in der künftigen Raffinerie Dieselkraftstoffe für Schiffe aber auch Heizöl, Edelgase und Baumaterialien produzieren. Das Projekt soll Anfang September zur öffentlichen Diskussion vorgelegt werden.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

„Putins Koch“ als Drahtzieher brutaler Verbrechen beschuldigt

mehr…