Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Automotive  >  Aktuelle Artikel

Putin eröffnet Nissan-Werk bei Petersburg

Von   /  2. Juni 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Im Beisein von Ministerpräsident Wladimir Putin wird der Automobilkonzern Nissan heute in der Industriezone „Kamenka“ seine erste Fabrik in Russland eröffnen. Das Werk ist auf eine Produktion von 50.000 Fahrzeugen ausgelegt – wieviel unter den Krisenbedingungen hergestellt werden, ist noch nicht bekannt.

In der 200 Millionen teuren und rund 165 Hektaren grossen Anlage sollen vorerst die beiden Modelle „Teala“ und „X-Trail“ produziert werden. Das Projekt wurde vor drei Jahren genehmigt, es werden 750 neue Arbeitsplätze geschaffen.

www.zavtra.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Trotz Krise – Magna und Nissan wollen im Mai loslegen

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Verbot von „Sankt-Petersburg“ in Firmennamen wird diskutiert

mehr…