Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Automotive  >  Aktuelle Artikel

Prognose: Russland exportiert eine Million Autos im Jahr

Von   /  12. Februar 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die russischen Autoexporte sollen in den nächsten Jahren um das Sechsfache auf mehr als eine Million im Jahr wachsen. So lautet die Prognose der Beratungsfirma KPMG. Russische Experten und Beamte halten diese Vision für realistisch, wie Vedomosti.ru berichtet. 2013 hat Russland rund 142.600 neue Pkws exportiert. Der größte Absatzmarkt war Kasachstan mit 88.000 Autos. Der größte Exporteur Avtovaz steigerte seine Ausfuhren um mehr als elf Prozent auf 78.602 Autos. Die Exporte werden gleichzeitig mit der Leistung der Werke wachsen, die Weltkonzerne in Russland gebaut haben, prognostiziert Ulrik Andersen, KPMG-Chef für Automotive in Russland/GUS. Nach seinen Angaben werden in Russland bald drei Millionen Autos im Jahr vom Fließband rollen.

Es sei durchaus möglich, dass die Auto-Exporte schon in drei bis fünf Jahren auf eine Million zunehmen, urteilt der stellvertretende Industrieminister Alexej Rachmanow und verweist auf die wachsenden GUS-Märkte. Eine Million Exportautos im Jahr könnte es erst in sechs bis neun Jahren geben, meint dagegen Sergej Udalow, Exekutivdirektor der Marktforschungsfirma Avtostat. Den Experten zufolge werden vor allem GUS-Märkte und vor allem Kasachstan die wachsenden russischen Autoexporte aufnehmen. Auf den Großmärkten wie in China, den USA oder der EU haben die Weltkonzerne Produktionsstätten und werden bei Bedarf die Produktion vor Ort ausbauen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Autoindustrie: Russen fahren ab auf Allrad

Petersburger Industrie 2013 im Abwärtstrend

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…