Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Auto  >  Aktuelle Artikel

Milliarden für den Strassenbau in St. Petersburg

Von   /  1. April 2013  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

mm –  Im Sankt-Petersburger Stadthaushalt sind 22 Milliarden Rubel für Arbeiten und Ausschreibungen im Straßenbau vorgesehen.

Insgesamt werden in 57  Mil. m² Petersburger Straßen unterhalten. Davon sind nach Auffassung des zuständigen Ausschusses für die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur 18% bzw. 10 Millionen m² als unbrauchbar deklariert und müssen dringend erneuert werden.

Großbaustellen

Im Januar wurden im Ausschuss drei Verträge über die Gesamtsumme von  6,25 Milliarden Euro abgeschlossen. Erneuert werden die Kreuzung Piskarevsky und Nepokorennych Prospekt (2,963 Milliarden Rubel)  und die Kreuzung ab der Autobahn auf der Selenogorsger Chaussee via Bolschoi Prospekt des Kurortny Rayons entlang der Wyborger Eisenbahnstrecke bis zum Bahnhof in Repino.

Das südlichen Ufer des Obwodnykanals bis zur Neva beim Prospekt Obuchowo Oborony wird ebenfalls mitsamt einer Brücke über den Kanal ca. 3 Milliarden Euro kosten. Auftragnehmer für alle drei Objekte ist die Joint Stock Company  „Mostostroy Nummer 6“. Deren Chef Anton Novikov gibt an das die Firma noch im laufenden Jahr ca. 15 Milliarden Rubel (375 Mio. Euro) „verbauen“ wird.

 

Spezialtrasse für die G20

Im September findet in St. Petersburg der G20  Gipfel statt. Speziell für diese internationale Veranstaltung wird eine Zufahrt vom Flughafen Pulkovo und der Ringautobahn zum Datschny Prospekt und der Volkhonskaya Chaussee erstellt. Die Baukosten belaufen sich vorläufig auf 1,4 Milliarden Rubel.

Fertigstellung
Im Jahr 2013 sollte endlich Bau des Tunnels beim Pirogovskaya Ufer abgeschlossen sein. Die Eröffnung ist für den Stadtgeburtstag am 27. Mai geplant.

Text und Foto: Markus Müller

    Drucken       Email

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…