Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

McDonald’s expandiert in Russland: 40 neue Neueröffnungen 2011

Von   /  4. März 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

McDonald’s will in diesem Jahr 40 neue Schnellimbiss-Einrichtungen in Russland eröffnen – gegenüber 31 im vergangenen Jahr. Wie Chamsat Chasbulatow, McDonald’s-Präsident für Russland und Osteuropa, am Mittwoch in Moskau mitteilte, entfällt die Hälfte der Neueröffnungen auf Moskau und das Moskauer Umland sowie auf Sankt Petersburg.

Nach dem Stand von Ende 2010 gab es 275 McDonald’s-Etablissements in Russland. Die Investitionen in den Ausbau des Netzes machten im vergangenen Jahr mehr als fünf Milliarden Rubel (etwa 120 Millionen Euro) aus und sollen in diesem Jahr weiter steigen.

Die 1940 gegründete in Kalifornien gegründete Gesellschaft McDonald’s hatte 1948 als erstes Unternehmen der Branche die Schnell-Imbiss-Konzeption zur Grundlage ihrer Aktivitäten gemacht, die ihr auch eine weltweite Expansion ermöglichte. Das erste russische McDonald’s wurde 1990 auf dem Puschkin-Platz im Moskauer Stadtkern eröffnet.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

McDonald`s-Attentat: hohe Haftstrafen und ein Freispruch

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…