Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Lettland auf dem Weg zum Euro

Von   /  7. November 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die lettische Regierung hat am Dienstag nach eigenen Angaben dem vom Finanzministerium ausgearbeiteten Gesetzentwurf über die Einführung des Euro in der Republik Lettland zugestimmt.

Entsprechend dem Dokumententwurf sollen die Preise für Waren und Dienstleistungen ab drei Monaten vor der Umstellung auf den Euro und innerhalb von sechs Monaten danach in beiden Währungen angegeben werden.

Lettland plant für den 1. Januar 2014 den Beitritt zur Eurozone. Ab dem Zeitpunkt, da der Euro in Lettland in Umlauf gesetzt wird, sollen der lettische Lat und der Euro innerhalb von zwei Wochen parallel als gesetzliche Zahlungsmittel dienen. Dabei wird Wechselgeld bei Zahlungen, etwa in Geschäften oder über Geldautomaten, nur in Euro herausgegeben.

Ab der Einführung der europäischen Währung können bei den lettischen Kreditinstituten noch sechs Monate lang Lat gegen Euro gewechselt werden. Die Zentralbank Lettlands wird diese Dienstleistung unbefristet und in nicht eingeschränkten Mengen gewähren.

Die Zentralbank organisiert auch die Herstellung von Euro-Münzen und -Scheinen. Der Gesetzentwurf muss noch vom Seim und vom Präsidenten Lettlands gebilligt werden.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…