Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Finanzmarkt  >  Aktuelle Artikel

Krimkrise: Visa und Mastercard hebt Blockierung für SMP-Bank auf

Von   /  24. März 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die internationalen Buchungssysteme Visa und Mastercard haben die Blockierung der russischen SMP-Bank, die am vergangenen Freitag aufgeschaltet worden war, wieder aufgehoben. Die Massnahme war im Rahmen der US-Wirtschaftssanktionen nach der russischen Besetzung der Halbinsel Krim eingeführt worden.

Dadurch sollten die Brüder Arkadi und Boris Rotenberg bestraft werden, die dem Kreml nahestehen. Mittlerweile hat die SMP-Bank nachgewiesen, dass die Brüder nur eine Aktien-Minderheit an der Bank besitzen, und die amerikanischen Behörden haben reagiert. Die Abschaltung des internationalen Zahlungsverkehrs für die übrigen Banken, darunter „Rossia“ wurde jedoch beibehalten.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Der amerikanische “Bankenkrieg” zeigt seine ersten Folgen in Russland

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…