Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Service  >  Mein Recht  >  Arbeit  >  Aktuelle Artikel

KIROW Werke mit 43% Nettogewinnsteigerung

Von   /  22. August 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm,ABN.- Der Netto-Gewinn der Firmen Gruppe „Kirow-Werke“ stieg in der Bilanz  (erstellt nach IFRS) im Jahr 2007 um 43,6% gegenüber 2006 auf  197 Millionen Rubel ( 5,5 Mio. Euro).

Die Bruttomarge erhöhte sich um 44% auf 1,9 Milliarden Rubel. Der Konzernumsatz erhöhte sich um 22%  auf  11,6 Milliarden Rubel. Der operative Gewinn erhöhte sich um 52% und erreichte 426 Millionen Rubel. Der Gewinn vor Steuern  auf 408 Millionen Rubel ist 62% höher als in 2006.
Der Werkspressedienst begründet: „Das Wachstum resultierte eine deutliche Erhöhung des Umsatzes-, Bau-und Dienstleistungen und Tochtergesellschaften, vor allem, der Schwerindustrielle Bereich sowie die Entwicklung der Agrar-und Bautechnik Branchen“.

Die offene Aktien Gesellschaft Kirow-Werke ist die Verwaltungsgesellschaft für über 30 Tochtergesellschaften. Die Unternehmen produzieret Traktoren und andere landwirtschaftliche Maschinen, Ersatzteile, Metall-, Energie-Maschinen. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Anlagen für die Gas-und Atomindustrie, Metallurgie, den Maschinenbau und andere Produkte. Die Werke waren einst der grösste Rüstungsbetrieb in Russland und spielten bei der Verteidigung Leningrads während der Blockade im 2 Weltkrieg eine wichtige Rolle. (LINK GESCHICHTE DER KIROW WERKE)

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Westliche Sanktionspolitik treibt lettische Banken in die Krise

mehr…