Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Inflation in Russland fast 15 Mal höher als in EU

Von   /  24. August 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die Inflation in Russland hat von Dezember bis Juli 4,4 Prozent betragen und ist damit 14,7mal höher als der europäische Durchschnitt (0,3 Prozent), berichtet das Statistikamt Rosstat am Freitag.  Die Inflation in Russland hat von Dezember bis Juli 4,4 Prozent betragen und ist damit 14,7mal höher als der europäische Durchschnitt (0,3 Prozent), berichtet das Statistikamt Rosstat am Freitag.

Allein im Juli wuchsen die Verbraucherpreise in Russland um 0,8 Prozent, während es in den EU-Staaten im Durchschnitt einen Rückgang um 0,4 Prozent gab, hieß es. In Italien betrug die Deflation ganze 1,8 Prozent, in Griechenland 1,6 Prozent. In Deutschland und den Niederlanden stieg das Preisniveau um 0,1 bzw. 0,4 Prozent. Lebensmittel verteuerten sich in Russland in den sieben Monaten 2,6mal schneller als in der EU: 4,1 bzw. 1,6 Prozent.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

„Putins Koch“ als Drahtzieher brutaler Verbrechen beschuldigt

mehr…