Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

GM Gewerkschafter angegriffen

Von   /  8. Februar 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm. rian: – Der Gewerkschaftführer des General Motors Werks in St. Petersburg, Eugen Iwanow,  wurde am Sonntag Mittag von zwei Unbekannten angegriffen.

Der Vorfall ereignet sich im St. Petersburger Vorort Kolpino, der Gewerkschafter aus seiner Wohnung zum Einkaufen ging. In der Türanlage des Geschäfts wurde er von zwei Unbekannten mit dem Hinweise „Grüsse von der Gewerkschaft“ zusammengeschlagen. Nach dem Angriff ging er noch nach Hause und benachrichtigte die Polizei und einen Notarzt.

Wie bereits im St. Petersburger Herold berichtet,  wurde Iwanow,  dem Leiter der vor 2 Monaten neu gegründeten Gewerkschaft im neuen General Motors Werk, bereits wiederholt telefonisch gedroht.

Gewerkschafter haben in den Fabriken rund um St. Petersburg einen schweren Stand sofern sie sich ernsthaft für die Interessen der Beschäftigten einsetzten und nicht kaufen lassen. Ähnliche Vorfälle waren im Kontext des langen Streik im Ford Werke in Vsewolowsk vor 14 Monaten zu vermelden.

ARTIKEL:

GM drosselt Produktion – Gewerkschafter bedroht

General Motors-Werk in Schuschari startet Produktion

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Verbot von „Sankt-Petersburg“ in Firmennamen wird diskutiert

mehr…