Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Auto  >  Aktuelle Artikel

Die Einreise mit dem eigenen Auto nach Russland wird einfacher

Von   /  4. Februar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

AHK Ab dem 25. Februar 2010 wird es für Ausländer, die mit ihrem eigenen PKW nach Russland einreisen, Erleichterungen bei der zeitweiligen Einfuhr geben. Dies berichtet der Pressedienst des Föderalen Zolldienstes.

Zur Zeit erfolgt die Zollanmeldung für die zeitweilige Einfuhr von PKWs auf das Gebiet der Russischen Föderation in zwei Schritten. Natürliche Personen füllen zunächst die Zollerkärung in zweifacher Ausfertigung mit Angabe der  vorübergehenden Einfuhr des PKWs aus. Danach erfolgt die Registrierung des Fahrzeuges für private Zwecke mittels der Ausfertigung einer Bescheinigung über die Einfuhr des Fahrzeuges.

Bei der neuen Regelung unterliegt den Zollbehörden nicht mehr die Obliegenheit zur Registrierung von Fahrzeugen. Es bedarf lediglich einer ausgefüllten Zollerklärung. Die Veränderungen berühren jedoch nicht den Zeitraum des Verbleibs von Fahrzeugen auf  dem Gebiet der Russischen Föderation. Ausländer können ihren PKW wie bisher ohne Zollgebühren und Steuern für maximal 1 Jahr zeitweilig einführen.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Bis 2026 werden 18 neue Metrostationen gebaut

mehr…