Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Carlsberg nimmt im Oktober die Baltika-Aktien aus dem Handel

Von   /  21. Juli 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Der Hauptaktionär des führenden russischen Bierbrauers Baltika in St. Petersburg, die dänische Carlsberg A/S hat mitgeteilt, das Baltika ab 5. Oktober nicht mehr an der Moskauer Börse MICEX gehandelt wird. Damit verschwindet die Aktie vom Markt, da nach der geplanten Übernahme von 95% der Aktion durch Carlsberg das geeignete Volumen für einen aussagekräftigen Aktienhandel fehlt.

Die Carlsberg Gruppe hat seit 1. Juni ein freiwilliges Angebot zum Kauf der frei zirkulierenden Aktien zum Preis von 1550 Rubel abgegeben. Das Angebot gilt bis zum 9.August 2012. Das Angebot bedingt das am Ende der Angebotsphase 95% der Aktien unter die Kontrolle von Carlsber kommen. Der gehandelte Preis liegt z.Zt. ca. 10% unter dem Carlsberg Angebot. Um die Motivation zum Verkauf zu erhöhen hat Carlsberg auch die Dividendenzahlungen von Baltika and die eigenen Aktionäre eingestellt.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russisches Agenten-Medien-Gesetz: Deutsche Welle vorerst nicht auf Liste

mehr…