Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Heimat-Deutschland  >  Aktuelle Artikel

Brauerei Kaiser startet Lizenzproduktion russischer Ochakovo-Biere

Von   /  21. Februar 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die russische Brauerei Ochakovo hat am Donnerstag ein Lizenzabkommen mit der Brauerei Kaiser, Geislingen, über die Produktion von drei Ochakovo-Biersorten in diesem Betrieb geschlossen. Ochakovo-Biere werden indessen bereits von Kaiser seit dem 17. Januar in 0,5-Liter-Glasflaschen angeboten. In den deutschen Supermärkten kostet eine Flasche zwischen 0,79 und 0,89 Euro. Diese Artikel sollen außerdem in die USA sowie nach Dänemark, Spanien, Italien, Frankreich, Lettland, Litauen, Estland und Griechenland exportiert werden. Als Distributor agiert die H & B GmbH.

Bisher wurden die Ochakovo-Biersorten Classic, Special und Original in Plastikflaschen aus Russland nach Deutschland geliefert. In den zurückliegenden zehn Jahren betrugen die Lieferungen rund 105 000 dkl pro Jahr. „Dank dem Lizenzabkommen mit Kaiser wird Ochakovo die Logistik-Kosten wesentlich verringern können, die mit dem Verkauf der Erzeugnisse auf dem europäischen Markt verbunden sind“, stellt Wladimir Filatow, Direktor des Ressorts Außenwirtschaft der Moskauer Brauerei, in einer im Zusammenhang mit der Unterzeichnung des Lizenzabkommens veröffentlichten Pressemitteilung fest.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…