Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Automotive  >  Aktuelle Artikel

Autoverkäufe: Russland verdrängt Deutschland von der Spitze

Von   /  15. September 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Mit einem Anstieg der Verkaufszahlen ist Russland im August zum größten Automarkt Europas aufgestiegen, schreibt die Zeitung „Wedomosti“ am Freitag.Das belegen die neuesten Zahlen der European Business Association (EBA) in Russland. Im August seien in Russland insgesamt 231 915 PKW und leichte Nutzfahrzeuge (Englisch: LCV) verkauft worden. Der bisherige Spitzenreiter Deutschland sei mit 214 100 PKW (allerdings ohne LCV) auf den zweiten Platz verdrängt worden.

In der Vergangenheit hatte der russische Automarkt bereits zweimal die höchsten Verkaufszahlen europaweit: im Juli und August 2008. Damals übertraf die Nachfrage das Angebot.Dann kam die Wirtschaftskrise. Seitdem hatte der russische Automarkt den Sprung an die Spitze nicht mehr geschafft. Seit März sind die Absatzzahlen in Russland jedoch rückläufig, neue Fahrzeuge werden vor allen dank des staatlichen Kreditprogramms gekauft.

In Europa wurden im ersten Halbjahr laut PricewaterhouseCoopers (PwC) 6,2 Millionen Autos verkauft (0,43 Millionen weniger als im Vorjahr), weil die europäische Wirtschaft immer noch an den Folgen der Krise leidet. Nur in Großbritannien, Belgien, Dänemark und Estland sind die Verkäufe gestiegen. In Deutschland ist die Zahl zwischen Januar und August um sieben Prozent gesunken (1,97 Millionen).

Ob der russische Automarkt seine Spitzenposition in diesem Jahr festigen kann, ist laut PwC fraglich. 2015 wäre das möglich, allerdings nur, wenn die Wirtschaftssituation im Land stabil bleibt, das staatliche Kreditprogramm in Kraft bleibt und die Autohändler eine vernünftige und flexible Preispolitik betreiben. 

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…