Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Wirtschaft  >  Automotive  >  Aktuelle Artikel

Automarkt: Hyundai legt in Russland kräftig zu

Von   /  10. April 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der Absatz des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai Motor in Russland ist im März 2012 im Vergleich zum Berichtszeitraum des Vorjahres um 30 Prozent auf 16 263 Fahrzeuge emporgeschnellt.  Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens Hyundai Motor GUS hervor, das sich mit dem Import und Vertrieb von Fahrzeugen der Marke Hyundai in der Russischen Föderation befasst.

Im März wurden 10 592 Hyundai Solaris, 2 153 Hyundai ix35, 1 476 Hyundai Santa Fe, 634 Hyundai Elantra und 416 Hyundai i30 abgesetzt.  Der Verwaltungsdirektor von Hyudai Motor GUS, Denis Petrunin, hatte Mitte Februar angekündigt, Hyundai wolle 2012 mindestens 150 000 Fahrzeuge auf dem russischen Markt verkaufen, was dem Niveau des Vorjahres entspricht.

Die Hyundai Motor Company (HMC) wurde 1967 in Südkorea gegründet.  2007 wurde das Unternehmen zum weltweit fünftgrößten Autohersteller. Derzeit gehört HMC zur Hyundai Motor Group, die über 20 Niederlassungen und Abteilungen hat. Hyundai-Fahrzeuge werden in 186 Ländern abgesetzt.

www.rian.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelle Entwicklungen auf dem russischen Automobilmarkt 2010 und 2011

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Staatsduma nimmt Erhöhung der Mehrwertssteuer an

mehr…