Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

Arbeitslosigkeit in Russland steigt

Von   /  17. November 2010  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

rian.- Der Pressedienst des Ministeriums für Gesundheitswesen und Soziales teilte am Montag mit, dass die offizielle Arbeitslosenzahl in der Woche vom 3.  bis zum 10. November erstmals seit acht Monaten gestiegen ist, und zwar um 0,2 Prozent auf 1,526 Millionen Erwerbsfähige.

Unabhängige Experten hatten bereits vor einigen Monaten davor gewarnt, dass sich dieses Problem Ende Herbst zuspitzen werde. Laut ihren Prognosen wird sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt in den nächsten sechs Monaten weiter verschlechtern.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. mm sagt:

    wenn bei einer Bevölkerung von über 141 Millionen die Arbeitlosigkeit bei 1,5 Millionen liegt (also grob 1%) wäre das in anderen Ländern eine „Wirtschaftsgefärdende Vollbeschäftigungssituation“. Ich denke das hier anders gezählt wird.

    Auch werden die wenigsten Arbeitslosen sich als solche melden – weil es ausser Umtrieb nix bringt und Geld gibts ja auch so gut wie nichts dafür jede menge Schikanen –

    Kein Wunder das die Ziffern so gering sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mitglieder der „FSB-Bande“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

mehr…