Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

Arbeitslosigkeit in Russland bei 6,3 Prozent

Von   /  7. Februar 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Die Arbeitslosenquote in Russland liegt im Januar dieses Jahres bei 6,3 Prozent und macht 4,76 Millionen Menschen aus. „Das ist das um 150 Prozent weniger als in der akutesten Phase der Finanzkrise von Januar bis Februar 2009“, sagte die russische Ministerin für Sozialentwicklung, Tatjana Golikowa, am Dienstag beim Treffen einer Arbeitsgruppe zur Entwicklung der menschlichen Ressourcen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft.

Außerdem sei die Bilanz zwischen den Menschen, die beim Arbeitsamt registriert sind, und der Anzahl vakanter Stellen doppelt so gut wie Anfang 2009. Insgesamt sei die Arbeitslosenquote in Russland seit dem Beitritt des Landes zur Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 1998 von 63 auf 53 Prozent gewachsen. Im Februar 2009 gab es in Russland 7,1 Millionen Arbeitslose. Die Arbeitslosenquote lag dabei bei 9,5 Prozent.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar: Die „Sotschisierung“ St. Petersburgs

mehr…