Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Eisenbahn  >  Aktuelle Artikel

Zahl der „Sapsan“-Schnellzüge zwischen Petersburg und Moskau wird erhöht

Von   /  6. März 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die russische Staatsbahn (RSchD) hat bekannt gegeben, dass die tägliche Frequenz der „Sapsan“-Hochgeschwindigkeitszüge von drei auf fünf Verbindungen in beide Richtungen erhöht wird. Damit reagiert man auf die wachsende Nachfrage nach Tickets – im Januar beförderten die Siemens-Schnellzüge 78.910 Passagiere, und im Februar waren es bereits deren 81.488.

Auch die Abfahrtszeiten des Abendzugs wird auf Bitte der Passagiere von 19.00 Uhr auf 19.45 Uhr umgestellt. Mit dem Sommerfahrplan wird die bisherige Fahrzeit des „Sapsan“ von drei Stunden und 45 Minuten leicht verlängert – Grund dafür ist die grössere Anzahl von Zügen und saisonale Unterhaltsarbeiten.

www.mr7.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Sapsan Velaro Rus – erfolgreicher erster Flug des “Wanderfalken”

Siemens und RZD geben Probleme mit “Sapsan”-Intercity-Zug Moskau – St. Petersburg zu

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Fussball-WM 2018: Der Weg zum Stadion „Sankt Petersburg“

mehr…