Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Weißrussland und Russland erwägen einheitliches Einreisevisum

Von   /  1. Dezember 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian/eva.- Der Vorsitzende des staatlichen Grenzschutzkomitees von Weißrussland, Igor Ratschkowski, teilte Journalisten dazu mit: „In einer Sitzung des vereinigten Kollegiums der Grenzdienste haben wir uns geeinigt, ein gemeinsames Dokument über die Einführung eines einheitlichen Visums des Unionsstaates vorzubereiten und den Präsidenten beider Länder zur Prüfung vorzulegen“, sagte Ratschkowski, ohne konkrete Termine zu nennen.

Für die Bewohner der beiden Länder würde die neue Regelung nicht viel ändern, denn sie können ohne Visum bei ihrem Nachbarn einreisen. Aber für Reisende aus Drittländern würde es eine grosse Erleichterung bedeuten, da wichtige Transitstrecken nach Russland durch Weissrussland führen, für die jeweils ein separates Visum beantragt werden muss.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…