Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Russin verkauft Sowjet-Hotel in Jurmala für fünf Millionen Euro

Von   /  4. Oktober 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Im lettischen Kurort Jurmala bei Riga steht ein Hotel aus der Sowjetära für 5 Millionen Euro zum Verkauf, schreibt Delfi.lv. Wie Nachforschungen ergaben, gehört der Erholungskomplex mit Baujahr 1987, elf Etagen und 123 Zimmern einer Russin.

Das Hotel „Liesma“ mit einem Grundstück von rund 15.000 Quadratmetern wurde teilweise renoviert und  im Jahr 2000 als Sanatorium eröffnet. Aber trotz der attraktiven Lage direkt am Ostseestrand machte das Unternehmen Verlust.

Vermutlich hat auch der starke Rückgang von russischen Touristen in den baltischen Staaten seit der Krimkrise zum Verkaufsentscheid geführt. 2015 war die populäre russische Lach-Sendung „KVN“, die zuvor traditionell in Jurmala durchgeführt wurde, aus politischen Gründen weggezogen. Sie war ein wichtiger Touristenmagnet während der Sommermonate.

www.delfi.lv

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Lach-Sendung “KVN” zum ersten Mal im Kaliningrader Gebiet

Keine Krise trotz Rückgang russischer Touristen im Baltikum

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russischer Admiral beschimpft Philosophen Kant

mehr…