Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Eisenbahn  >  Aktuelle Artikel

Sapsan-Hochgeschwindigkeitszüge bald auch zwischen Moskau und Kiew?

Von   /  6. September 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Die Bahnverbindung zwischen Moskau und Kiew soll bald erheblich verbessert werden. Dazu ist der Einsatz des Hochgeschwindigkeitszuges Sapsan ins Auge gefasst. „Vorige Woche habe ich mich mit dem Chef der russischen Eisenbahn RZD Jakunin getroffen. Man will den Sapsan nach Kiew fahren lassen“, sagte der ukrainische Botschafter in Russland, Wladimir Jeltschenko, bei einem Treffen mit der Gouverneurin von St. Petersburg, Walentina Matwijenko.

Jeltschenko äußerte sich allerdings nicht über Fristen zur Verwirklichung des Vorhabens. Der Chef der russischen Staatsbahn RZD und sein ukrainischer Kollege Michailo Kostjuk haben Mitte Juni ein Abkommen über die Organisierung des Hochgeschwindigkeits-Bahnverkehrs zwischen beiden Staaten unterzeichnet. Die Strecke Moskau-Kiew wurde damals als die vorrangige Richtung vereinbart. Bislang ist der Sapsan in Russland auf zwei Strecken unterwegs: Er verbindet Moskau mit St. Petersburg und mit Nischni Nowgorod.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Russische Bahn will eigene Bahn-Trasse für Sapsan bauen

Rund 40 Anschläge auf “Sapsan”-Zug registriert

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…