Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Auto  >  Aktuelle Artikel

Russlands Straßen zählen zu den schlechtesten der Welt

Von   /  5. März 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Russland liegt in Bezug auf die Straßenqualität auf dem 136. Platz von insgesamt 144 in der Welt. Wie in einem Bericht über die globale Konkurrenzfähigkeit, den Experten des Weltwirtschaftsforums verfasst haben, betont wird, wurde die Qualität der russischen Straßen mit 2,3 von sieben Punkten bewertet. Die besten Straßen haben Frankreich, die Vereinigten Arabischen Emirate und Singapur.

Alle erhielten je 6,5 Punkte. Zu den zehn besten gehören auch Portugal, Oman, die Schweiz, Österreich, Hongkong, Finnland und Deutschland.  Die schlimmsten Straßen gibt es nach Meinung der internationalen Experten in Moldawien. Ihre Qualität wurde mit 1,5 Punkten bewertet. So ziemlich am Ende der Liste stehen einige europäische Länder, darunter Polen (2,6 Punkte), Bulgarien (2,5) und Rumänien (1,9).

Von den GUS-Ländern sind unter den schlechtesten Straßen neben Russland auch Kirgistan (2,5 Punkte) und die Ukraine (2,3 Punkte).  Bessere Straßen als Russland haben in der GUS Kasachstan, das mit 2,7 Punkten den 117. Platz belegt, Tadschikistan (98. Platz, 3,2 Punkte) und Aserbaidschan (67. Platz, 4. Punkte).  Zuvor war mitgeteilt worden, dass bis zum Jahr 2015 für die Rekonstruktion und den Bau von Straßen in Russland 15,5 bis 18,5 Milliarden Euro verausgabt würden.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Verbot von „Sankt-Petersburg“ in Firmennamen wird diskutiert

mehr…