Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Russisches Atom-U-Boot fängt Feuer bei Verschrottung

Von   /  20. Februar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Auf einer Werft in der nordrussischen Stadt Sewerodwinsk, wo insbesondere Atom-U-Boote gebaut und entsorgt werden, ist es am Freitag zu einem Brand gekommen. Wie die Stadtverwaltung am Abend mitteilte, entstand der Brand bei den Entsorgungsarbeiten am Atom-U-Boot K-480 „Ak Bars“ (Projekt 971). Feuerwehrleute seien vor Ort im Einsatz.

Der Kernbrennstoff sei bereits zuvor entsorgt worden, deshalb drohe keine radioaktive Verseuchung, hieß es. Die zulässige Konzentration von Schadstoffen in der Stadt sei nicht überschritten worden.

www.rian.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 20. Februar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Februar 20, 2010 @ 6:24 pm
  • Rubrik: Ticker, Verkehr

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russischer Admiral beschimpft Philosophen Kant

mehr…