Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Russische Schiffsbesatzung erzwingt von deutschem Reeder rückständige Lohnzahlungen

Von   /  13. November 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der Lohnkonflikt der russischen Besatzung des deutschen Containerschiffes „Magdalena“, das seit dem 28. August im Hafen von Dubai gelegen hatte, ist bereinigt worden. Wie das Informations- und Presseamt des russischen Außenministeriums weiter mitteilt, hatte das Schiff an der äußeren Reede im Hafen von Dubai, darunter auch für Reparaturzwecke (nach Turbinenausfall), festgemacht.

Die Mannschaft forderte vom Schiffsbesitzer die Auszahlung der rückständigen Heuer für vier Monate in Gesamthöhe von 250 000 US-Dollar. Da der Reeder keine direkte Verbindung zur Besatzung herstellen wollte, erklärten die Seeleute einen Hungerstreik. Das russische Generalkonsulat in Dubai half jedoch bei der Versorgung der Besatzung mit Lebensmitteln sowie mit Treibstoff.

„Die Forderungen der Besatzung, darunter auch nach der Zahlung der ausstehenden Heuer, sind erfüllt worden. Schiffskapitän Roman Wostrikow hat am Montag aus Sankt Petersburg mitgeteilt, dass sich alle russischen Besatzungsmitglieder des Containerschiffes ‚Magdalena’ schon im Heimatland befinden“, so das Außenministerium.

www.rian.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 13. November 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: November 13, 2009 @ 12:08 pm
  • Rubrik: Ticker, Verkehr

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…