Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Luftverkehr  >  Aktuelle Artikel

Russen dürfen wieder nach Ägypten fliegen

Von   /  11. Januar 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Präsident Putin hat über die Neujahrstage ein Dekret unterzeichnet, nach dem ab dem 1. Februar wieder Flüge zwischen Moskau und Kairo möglich sind. Damit steht den Russinnen und Russen diese beliebte Urlaubsdestination wieder offen.

Der Flugverkehr war eingestellt worden, nachdem am 31. Oktober 2015 ein Jet der Kogalymavia (Metrojet) auf seinem Weg nach St. Petersburg über der Sinai-Halbinsel explodiert war. Dabei waren insgesamt 224 Menschen ums Leben gekommen.

Nach langwierigen Untersuchungen fand man heraus, dass das Flugzeug durch eine Bombe zum Absturz gebracht worden war, die ein Terrorist im Flughafen Kairo eingeschmuggelt hatte. Die verbotene Terrororganisation Islamischer Staat übernahm die Verantwortung.

Russland stellte darauf den Flugverkehr ein und verlangte bessere Sicherheitsbedingungen auf dem Flughafen Kairo, um Bombenattentate künftig auszuschliessen. Nach Inspektionen durch russische Spezialisten, gab Moskau grünes Licht.

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weiteres Denkmal für Opfer der Sinai-Flugzeugkatastrophe eröffnet

Kommentar: In Trauer vereint – Petersburg am Tag der russischen Einheit

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Miss-erfolgreiche Triumphe mit Annette Adar

mehr…