Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Verkehr  >  Metro  >  Aktuelle Artikel

Metrostation „Spasskaja“ wird am Wochenende eröffnet

Von   /  5. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die lang erwartete Eröffnung der neuen Metrostation „Spasskaja“ im Stadtzentrum, die insgesamt sechs Mal wegen Problemen mit den vier Rolltreppen verschoben wurde, erfolgt am 7. März. Damit wird auch der Metroverkehr auf der vierten und fünften Linie umgestellt.

Das heisst, dass die Züge von der Station „Dybenko“ im Südosten nicht mehr durchgängig bis an den „Komendantski-Prospekt“ im Norden verkehren. Dafür wird die Linie ab der kürzlich eröffneten Station „Wolkowskaja“ über die „Sadowaja“ mit dem „Komendantski-Prospekt“ verbunden.

Die Rolltreppen für die „Spasskaja“ wurden bei der heimischen „Universalmasch“-Fabrik hergestellt. Sie sollen – falls sie sich bewähren – als nächstes auch bei der „Narwskaja“ eingebaut werden. Die dortigen Treppen haben wie jene der „Baltiskaja“ und der „Wasileostrowskaja“ bereits ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel und acht Generalüberholungen hinter sich, schreibt Fontanka.ru.

Bild: Zusammen mit der „Wolkowskaja“ wurde auch die Station „Swenigorodskaja“ in Betrieb genommen. (Bild: Eugen von Arb/SPB-Herold)

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…