Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Justiz  >  Aktuelle Artikel

Flugverkehr in Russland: Keine Flüssigkeiten und Medikamente mehr im Handgepäck erlaubt

Von   /  8. Januar 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Als Reaktion auf die Terroranschläge in Wolgograd und als Sicherheitsmassnahme für die bevorstehende Winterolympiade in Sotschi haben die russischen Behörden die Gepäck-Vorschriften im Flugverkehr verschärft.

Wie der Radiosender Echo Moskvy meldet, werden auf den Moskauer Flughäfen ab sofort keine Flüssigkeiten im Handgepäck toleriert. Auch Medikamente und Kosmetik müssen mit dem Koffer aufgegeben werden.

www.echo.msk.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Kommentar: Pseudo-Kontrollen und Pseudo-Sicherheit in Russland

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Leichter Auffahrunfall führt in Petersburg zu Schiesserei

mehr…