Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Über den „HEROLD“

Über den „HEROLD“

Der St. Petersburger Herold (ONLINE) ist aus dem Bedürfnis entstanden, ein zeitgemäßes Internet- und Informationsportal für uns deutschsprachige Europäer und Bewohner von St. Petersburg zu erhalten.

Zuerst unter dem Namen „SPZ-ONLINE“ entstanden, hat das Portal in den letzten 9 Jahren bereits mehrere Hundertausend Leser gefunden. Um nicht mit der altehrwürdigen St. Petersburgischen Zeitung verwechselt zu werden, wurde unsere Online Zeitung dann im November 2008 in „Sankt Petersburger Herold“ umbenannt. Die Domain folgte und wir sind jetzt auch unter „spherold.ru“ erreichbar.

Die gleichnamige politische Zeitung „Sankt Petersburger Herold“ wurde 1871 als religös- und politisch unabhängiges Medium von St. Petersburger Bürgern deutscher Sprache gegründet. Das Verlagshaus war direkt gegenüber der Admiralität im Wosnesenski-Prospekt Nr. 3. Nach der Jahrhundertwende arbeiteten und lebten über 50000 deutschsprechnde Bürger in St. Petersburg und prägten das Stadtbild als grösste Gruppe von „Ausländern“. Auch wenn sie schon die russische Staatsbürgerschaft hatten, waren sie als Deutsche in Sprache und Kultur erkennbar. Insgesamt sind damals ca. 22 Zeitungen und Publikationen in deutscher Sprache erschienen.

In Folge wurde der St. Petersburger Herold bis zu seinem vorläufigen Ende vor über Hundert Jahren  eine bedeutende überregionale Zeitung. Er wurde von den damaligen Leitmedien im westeuropäischen Raum stark beachtet und auch rege zitiert. Die Zeitung galt als eine neutrale und gutinformierte Quelle wenn es um die Interpretation der Politik im Zarenreich und den „Russischen Standtpunkt“ ging.

In der liberalen, kritischen und politisch akzentuierten Tradition des „alten St. Petersburger Herold“  findet der St. Petersburger Herold auch sein redaktionelles Leitbild für die Pressearbeit.

Mitmachportal was ist denn dass ?

Sind wir zu faul zum selber schreiben? Nein aber „zu wenige“! Im Gegensatz zum sprichwörtlichen „Brei den viele Köche angeblich verderben“ kann eine Zeitung wie die Unsere gar nicht genug verschiedene Einblicke und Meinungen publizieren, geschweige denn an allen Orten gleichzeitig sein.

Desshalb ist der St. Petersburger Herold auch ein „Mitmach Portal“ – sie können eigene Beiträge online Veröffentlichen. Wir bitten Sie von dieser Möglichkeit rege Gebraucht zu machen. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und wir richten ihnen ein Zugang ein oder publizieren Ihren Artikel. Um Missverständnisse zu vermeiden – wir behalten uns vor die eingereichten Artikel nach Rücksprache redaktionell zu bearbeiten.

Empfehlen sie uns Ihren Freunden und Bekannten weiter, damit der „Herold“ zur besseren Vernetzung und Information innerhalb der der Stadt beitragen kann.

Ihre Meinung, Kritik, Verbesserung unserer Grammatikfehler sind immer hochwillkommen!

Direkte Kommentare zum Themen können in der jeweiligen Detailansicht unterhalb der Artikel sofort und spontan an uns gesendet werden.

Der direkten Kontakt zur Redaktion kann via Email unter „redaktion _at_ spzeitung.ru  erfolgen.
Oder rufen sie uns an – die Redaktion (Anschluss von Herrn Müller) ist unter +7(921)9885119  erreichbar.

Und jetzt viel Spaß beim Lesen des neuen Sankt Petersburger Herold!

Wie gefällt Ihnen der St. Petersburger Herold "online" ?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Bild: Originale Werbung für den alten St. Petersburger Herold aus dem Archiv der Russischen Nationalbibliothek.