Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Armee - Militär  >  Aktuelle Artikel

Widersprüchliche Meldungen über Unfall während Manöver „Sapad 2017“

Von   /  19. September 2017  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- In den russischen Medien kursiert ein Video, auf dem ein Militärhelikopter mit einer Boden-Luft-Rakete Beobachter des Manövers auf dem Schiessplatz „Luschski“ bei St. Petersburg beschiesst. Wie von der Nachrichtenseite 66.ru behauptet wurde, entstand der Film am 18. September während des Grossmanövers „Sapad 2017“, zu dem auch Staatspräsident Wladimir Putin als Gast anreiste.

Bei dem Zwischenfall sollen zwei Fahrzeuge zerstört und mehrere Personen verletzt worden sein. Wie der Pressedienst der russischen Armee bezeichnete das Video hingegen als Provokation und erklärte, die Bilder seien früher während einer anderen Übung entstanden. Schon im Vorfeld der Übung waren beim Unfall mit einer Panzergranate ein Soldat getötet und vier verletzt worden.

www.fontanka.ru

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Säbelrasseln in Ost und West

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: „ausgesperrter“ Blatter geniesst Fussball-WM als Putins Gast – Küsse und Beleidigungen von Fans

mehr…