Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Tochter von Kasachstans Präsident Nasarbajew kauft Villa in Genf

Von   /  22. Januar 2010  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

eva.- Dinara Kulibajewa, die Tochter des kasachischen Staatspräsidenten Nursultan Nasarbajew hat eine Prachtsvilla mit Umschwung in der Gesamtgrösse von 7960 Quadratmetern am Genfersee gekauft. Für die Residenz am Lac Léman soll sie laut dem Internetportal Nashagazeta.ch 74,4 Millionen Schweizerfranken bezahlt haben.

Obschon am Genfersee eine Vielzahl mächtiger und vermögender Personen residieren und die Preise dementsprechend hoch sind, ist die Summe ein Rekord. Sie soll den Durchschnittspreis um einen Viertel übersteigen.

Als Verkäufer figuriert der russische Geschäftsmann Rustam Aksenenko, der das Haus vor vier Jahren für 19 Millionen Franken gekauft hatte. Die 42-jährige Kulibajewa wird von der Zeitschrift „Forbes“ zu den einflussreichsten Personen der Welt gezählt. Ihr Vermögen wird auf 2,1 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Oligarchensöhne an Raserei mit Unfall in Genf beteiligt?

www.nashagazeta.ch

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 22. Januar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Januar 22, 2010 @ 10:10 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. Alexandra sagt:

    Да, конечно если бы ещё Назарбаев рассказал каким образом он смог заработать эти деньги … Было бы
    Интересно всему миру узнать, как голодал народ, сидел без электричества и еды!
    Das alles kann ich auch auf deutsch schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Peruanische Taschendiebe verurteilt – mit Hilfe von Google-Übersetzer

mehr…