Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Theater-Produzentin des Moskauer „Gogol-Zentr“ flieht nach Lettland

Von   /  20. Oktober 2017  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die Produzentin des Moskauer „Gogol-Zentr“ Jekaterina Voronova ist laut Delfi.lv nach Lettland ausgereist, um sich den Ermittlungen des staatlichen russischen Ermittlung (SKR) zu entziehen. Sie wird beschuldigt an der Unterschlagung von 68 Millionen Rubel (knapp eine Million Euro) Budgetgelder beteiligt zu sein, für die der Regisseur Kirill Serebrennikow angeklagt wurde.

Das Geld wurde für das Projekt „Plattforma“ bewilligt. Der Prozess gegen Serebrennikow und Voronova gilt als politisch motiviert und wird von vielen Persönlichkeiten aus Politik und Kultur kritisiert. Zahlreiche Bekannte des international bekannten Regisseurs zeigten sich bereit, persönlich für die Redlichkeit Serebrennikows zu bürgen.

www.delfi.lv

Weitere Artikel zu disem Thema:

Lettischer Menschenrechtler bittet in Russland um Asyl

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Westliche Sanktionspolitik treibt lettische Banken in die Krise

mehr…