Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Russisches Parlament beschliesst Roaming-Abschaffung

Von   /  21. Dezember 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die russische Staatsduma hat in dritter Lesung die Abschaffung der Roaming-Tarife innerhalb der Russischen Föderation beschlossen. Falls Senat und Präsident den Beschluss gutheissen, was sehr wahrscheinlich ist, tritt die neue Regelung im Juni 2019 in Kraft. Die Tarif-Abschaffung betrifft Gespräche zwischen Mobilfunk-Kunden gleicher und unterschiedlicher Funknetze.

Dies geschieht gegen den Protest der vier Mobilfunk-Anbieter Megafon, Beeline, MTS und Tele2, die grosse Gewinneinbussen geltend machen. Im September hatte die föderale Antimonopol-Behörde alle vier Konzerne mit einer Strafe von je 750.000 Rubel (rund 10.000 Euro) gebüsst.

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Strassenverkauf von Telefonkarten wird strafbar

Petersburger Steve Jobs-Denkmal als „Homosexuellen-Propaganda“ demontiert

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Monaten vor auf 21. Dezember 2018
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Dezember 21, 2018 @ 3:29 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Flugärzte der Airline „Rossia“ stellten gefälschte Atteste aus

mehr…