Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Armee - Militär  >  Aktuelle Artikel

Russischer Spionage-Weisswal gefangen (Video)

Von   /  29. April 2019  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Vor der norwegischen Insel Ingøy in der Region des Nordkaps (Region Finnmark) brachten Fischer einen jungen Weisswal auf, der eine GoPro-Kamera um den Hals geschnallt trug. Die Ausrüstung trug laut dem norwegischen Fernsehkanal NRK die Aufschrift „Equipment o St. Petersburg“.

Wie Fontanka.ru schreibt, sind sich verschiedene russische und skandinavische Experten darin einig, dass es sich dabei um ein gezähmtes Tier aus der Basis der russischen Kriegsflotte in Seweromorsk bei Murmansk handelt, das sich offenbar selbstständig gemacht hatte.

Weil die Verwendung von Delphinen und Weisswalen durch die russische und amerikanische Flotte weitgehend geheim gehalten wird, gibt es nur wenige Informationen über deren Zweck. Fest steht jedoch, dass die intelligenten Tiere zum einen für die Suche und den Transport von Minen abgerichtet werden, zum anderen aber auch mit Ortungs- und Überwachungselektronik ausgerüstet werden.

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weltkriegsmine bei Petersburger Ringautobahn angeschwemmt

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Neues Gesetz: Hotels in Wohnungen in Russland ab Herbst verboten

mehr…