Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Russischer Regierungsapparat um zehn Prozent abgebaut

Von   /  7. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Das russische Kabinett zeigt am eigenen Beispiel, wie staatliche Gelder in der Krise gespart werden müssen: Jedem Zehnten im Regierungsapparat wurde gekündigt.

158 Stellen seien abgebaut worden, das mache rund zehn Prozent aus, sagte Dmitri Peskow, Sprecher des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin, am Freitag vor Journalisten. „Die Optimierung ist zurzeit abgeschlossen. In diesem Zustand kann der Regierungsapparat seine Funktionen aufs Beste erfüllen“, hieß es.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…