Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Russisch-finnische Eltern Salonen suchen einvernehmliche Lösung im Streit um Sohn

Von   /  23. Oktober 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Paavo und Rimma Salonen wollen den Konflikt um ihren Sohn Anton friedlich beenden und suchen nach einer gemeinsamen Lösung. Damit wollen sie auch den öffentlichen Skandal, der sich um den Kinderstreit entfacht hatte, beenden.

Anfang Oktober war Rimma Salonen in Finnland wegen Entführung zu einer bedingten Gefängnisstrafe verurteilt worden. Sie hatte Anton 2008 nach der Scheidung widerrechtlich nach Russland gebracht, worauf der Vater den Sohn mit Hilfe eines finnischen Konsuls im Diplomatenwagen wieder zurück über die Grenze brachte.

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Kinderstreit: Finnischer Diplomat schmuggelt Vater und Sohn Salonen über die russische Grenze

Finnischer Konsul zur unerwünschten Person erklärt

Streit um Kind: Russische Mutter in Finnland festgenommen

Kinderstreit Salonen – Mutter trifft sich nach Freilassung mit Kindern

Russisch-finnischer Kinderstreit: Rimma Salonen zu anderthalb Jahren Haft bedingt verurteilt

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 23. Oktober 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Oktober 23, 2009 @ 1:19 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…